kfd & kfh

kfd & kfh

Die KfD (Katholische Frauen Deutschlands) ist eine engagierte Gemeinschaft von Frauen für Frauen. Wir setzen uns für die Interessen und Belange der Frauen in der Kirche ein, so haben wir uns unter anderem dafür stark gemacht, dass auch Mädchen Ministrantinnen werden können und Frauen in den pastoralen Gremien gleichtgestellt werden. Neben der verbandlichen Arbeit bieten wir aber auch verschiedene Möglichkeiten der Freizeitgestaltung und des kirchlichen Lebens an. Monatlich wird die Zeitschrift "Junia" von unseren Mitarbeiterinnen an die Mitglieder verteilt.

Mit rund 450.000 Mitgliedern in 4.000 KfD-Gemeinschaften in Deutschland ist dies der größte Frauenverband.

Logo-kfd_Glaub_u_Leb_li_Farbe

 Bald geht es wieder los.

Termine 2021

Zur Zeit stehen keine Termine an

 

FERIEN MIT GOTT

Natürlich freuen wir uns alle auf den Sommer, auf die Ferien. Und doch ist die Pandemie nicht vorüber, wir müssen weiter vorsichtig sein und die bekannten "Regeln" einhalten. Trotzdem können wir endlich Pläne schmieden und ferne Orte bereisen. Allerdings informieren sie sich vor einer Aktivität, einem Ausflug oder einer Reise immer sicherheitshalber noch einmal, wie die Situation im jeweiligen Bundesland/ Reiseziel ist. Dann kann es losgehen.....

FERIEN MIT GOTT

Und endlich Urlaub, diesen Seufzer haben so manche Zeitgenossen schon einmal ausgestoßen. Urlaub, das bedeutet endlich entspannte Zeit für Familie und Freunde. Zeit für wesentliches zu haben. Fragen nach dem Sinn des Lebens kommen in den Blick - beim Genuss von Gottes Schöpfung auf Berggipfel oder beim Abstecher zu einer besonders sehenswerten Kathedrale. Sobald sich die ersten kräftigen Sonnenstrahlen zeigen, zieht es die Menschen hinaus ins Grüne, in die Straßencafes und Parks. Vor allem Städter sehnen sich nach Himmel, Licht und Weite. Dann erwacht auch die Vorfreude auf die Urlaubszeit: endlich einmal wieder das einerlei des Alltags hinter sich  lassen zu können und in der Natur aufzutanken, je nach Vorliebe in den Bergen, an der See oder einem anderen schönen PLatz dieser Erde.                                                                                                                                          Mit seinem Lied "Geh aus mein Herz und suche Freud in dieser lieben Sommerzeit" hat der Dichter Paul Gerhard dieser Sehnsucht einen treffenden Ausdruck gegeben.                                                                                                                                                         Auch die Kirche hilft beim geistlichen Auftanken im Urlaub. Ob auf der Durchreise mit Halt an einer Autobahnkapelle oder mit spirituellen Angeboten. Sie setzt Impulse für Glaube und Leben, damit Menschen wieder miteinander und mit Gott ins Gespräch kommen.                                                                                                                                                                                                    Wahrscheinlich gibt es noch viel mehr Möglichkeiten, um in diesem Sommer geistlich zu wachsen. Es liegt lediglich am Wollen. Begegne Gott. Er will dir göttliche Ruhe schenken. Er will dir begegnen. Ganz simpel. Ganz einfach.                                                     

So wünschen wir eine gesegnete Sommerzeit. Wenn sie unterwegs sind, dann haben sie eine bewahrte und gesegnete Reise, voller neuer Eindrücke.

 

Text teilweise Kirche im Rheinland                                                                                                                                                                                         

 

2021 herz sommer sonne (c) Fieth

Ansprechpartner

KFD

kfd St. Elisabeth und Hubertus

Teamleiterin

Josi Broichgans-Conrads

Weiterer Vorstand

Charlotte Bahr, Angelika Kahlbau, Conny Fieth

Ansprechpartner

Empfehlen Sie uns

Newsletter

Hier können Sie sich für den Newsletter an- und abmelden!

Aktuelles // News