Wahlen zum Ortsausschuss und Kirchenvorstand

17.09.21, 14:45

Wahlen zum Ortsausschuss

PGR- und KV-Wahlen 2021

Liebe Mitglieder unseres Kirchengemeindeverbandes! Mit diesem Logo wirbt das Erzbistum Köln für die in diesem Jahr stattfindenden Pfarrgemeinderats- und Kirchenvorstandswahlen. Was die PGR-Wahl betrifft ist in unserem Kirchengemeindeverband aber einiges anders. Das möchte ich Ihnen gerne kurz erläutern:

Wir wählen nicht den PGR, sondern die Ortsausschüsse!

Der PGR hat beim Erzbistum Köln beantragt, diesmal die Ortsausschüsse und nicht den Pfarrgemeinderat zu wählen. Diesem Antrag wurde stattgegeben.

Gründe dafür sind folgende:

  • Wir finden in jeder Gemeinde Menschen, die bereit sind, sich vor Ort für Ihre Gemeinde zu engagieren. Ausreichend Kandidaten für eine PGR-Wahl auf der übergeordneten Ebene des Kirchengemeindeverbandes zu finden, ist sehr schwierig.
  • Die Menschen in den Gemeinden haben sich bei den letzten zwei PGR-Wahlen schwer getan, Kandidaten aus anderen Gemeinden zu wählen, die sie gar nicht kennen.
  • Die Ortsauschüsse sind in unseren Augen wichtige Gestalter des Gemeindelebens vor Ort und haben deshalb die Legitimation durch eine Wahl verdient. Darüber hinaus werden die Ortsausschüsse zwei Vertreter in den PGR entsenden, damit es dieses Gremium weiterhin gibt und es das Seelsorgeteam unterstützen und beraten kann.

Eigentlich findet doch gar keine Wahl statt? – Trotzdem bitte wählen gehen!

Der PGR hat beschlossen, dass in die einzelnen Ortsausschüsse (Pankratiusrat, Stephanusrat, Martinusrat und ElisabethHubertusRat) so viele Mitglieder gewählt werden dürfen, wie sich Kandidaten finden. Sie können zu Recht sagen: Warum soll ich dann wählen gehen? Das ist doch keine richtige Wahl!

  • Wir sind froh und dankbar, wenn sich, in der für unsere Kirche so schwierigen Zeit, überhaupt noch Menschen finden, die sich ehrenamtlich engagieren wollen. Wir können auf keinen von ihnen verzichten!
  • Ihre Teilnahme an der Wahl verstehen wir als Ausdruck ihrer Wertschätzung für die Menschen, die sich teils schon seit Jahrzehnten, andere auch erstmals, engagieren. Ihr Votum tut diesen Menschen gut.
  • Sie haben überdies die Möglichkeit durch die Teilnahme an der Wahl eine Gewichtung vorzunehmen und die Menschen, die sie besonders schätzen, zu wählen und andere nicht.

Nehmen Sie also an der Wahl der Ortsausschüsse und der Kirchenvorstände in Ihren Gemeinden teil und unterstützen Sie so alle, die sich für unsere Gemeinden einsetzen und das Gemeindeleben mitgestalten. Herzlichen Dank dafür!

Ursula Veittes, Vorsitzende des Pfarrgemeinderates

Wahlen zum Kirchenvorstand

KV-Wahlen 2021

Mitreden
Entscheiden
Verändern

Kandidieren Sie bei der Kirchenvorstandswahl  2021

Die Kirche hat einen einzigartigen und unersetzbaren Auftrag in dieser Welt: Jesus Christus und sein Heil allen Menschen zu verkünden, seine Gegenwart zu feiern und in Werken der Liebe zu bezeugen. 
Dazu braucht der Herr die Bereitschaft vieler Getaufter, daran mitzuarbeiten und sich dafür in Dienst nehmen zu lassen. Vor Ort sind Männer und Frauen in den Kirchenvorständen solche Mitarbeiter, die diesem Auftrag dienen durch die Übernahme von Verantwortung für die personellen und materiellen Ressourcen der Kirchengemeinden.
Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie sich hier mit Ihren Talenten einbringen – kandidieren Sie für den Kirchenvorstand!
Ihr Generalvikar
Msgr. Dr. Markus Hofmann


Was ist der Kirchenvorstand?

Der Kirchenvorstand ...

  • besteht aus gewählten Frauen und Männern, die sich in die Gestaltung des kirchlichen Lebens einbringen
  • ist ein Gremium, das in seiner Zuständigkeit eine wesentliche Mitverantwortung der Kirchengemeinde für ihre Verwaltung abbildet
  • verantwortet die finanziellen, personellen und baulichen Angelegenheiten der Kirchengemeinde
  • stellt den Wirtschaftsplan auf und entscheidet in allen vermögensrechtlichen Angelegenheiten
  • sorgt für die materiellen Voraussetzungen des caritativen und pastoralen Engagements
  • entsendet in nicht zu einer Pfarrei zusammengeschlossenen Seelsorgebereichen Vertreter in den Kirchengemeindeverband

Weshalb Sie dafür richtig und wichtig sind?

Weil Sie ...

  • Interesse an den vielfältigen Aufgaben der Kirche vor Ort haben
  • für die Finanzen und Liegenschaften der Kirchengemeinde Verantwortung übernehmen 
    wollen
  • Bauvorhaben und Investitionsmaßnahmen begleiten möchten
  • bereit sind, Ihre persönliche und berufliche Erfahrung ehrenamtlich einzubringen

Wie Sie Ihre Aufgabe ausfüllen?

Am besten mit ...

  • Ihrem Sachverstand, Ihrer Persönlichkeit und Ihrem Glauben
  • Motivation, Phantasie und Kreativität, um auch neue Wege zu entdecken
  • Verantwortungsbewusstsein, Freude und Ausdauer

Was Sie erwartet?

Auf jeden Fall ...

  • Mitverantwortung und Entscheidungsbefugnis in wichtigen Bereichen der Kirchengemeinde
  • spannende Begegnungen und intensiver Austausch mit Fachleuten, und dies nicht nur in Glaubensfragen
  • ein vielseitiges Aufgabenspektrum, in dem Ihre Kompetenzen und Erfahrungen gefragt sind

Wer Sie unterstützt?

Hilfe kommt von ...

  • erfahrenen Kirchenvorstandsmitgliedern
  • der Fachberatung des Erzbischöflichen  Generalvikariats
  • den Experten der Rendantur
  • professionellen Verwaltungsleitungen in mehr als 100 Seelsorgebereichen des 
    Erzbistums 

Ihre Stimme zählt!

Kirche aus Wahlzetteln

Für diese mannigfaltigen Aufgaben braucht es viele Frauen und Männer, die ihren Glauben zeugnishaft leben und ihre Sachkompetenz in die Entwicklung einer lebendigen und glaubwürdigen Kirche einbringen. 

Am 06./07. November 2021 sollten deshalb alle Katholiken und Katholikinnen in unserem Kirchengemeindeverband zur Wahl gehen bzw. per Briefwahl von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen. Die Briefwahlunterlagen können im jeweiligen Pfarrbüro angefordert werden.

Empfehlen Sie uns

Newsletter

Hier können Sie sich für den Newsletter an- und abmelden!

Gottesdienste

Hl. Simon und Hl. Judas, Apostel

Aktuelles // News